Wichtige Begriffe

www.Panikattacken-Info.de aboutpixel.de / schnippi
© Thomas Pieruschek

panikattacken-info.de wird überprüft von der Initiative-S

Gastartikel: Behandlung der Angst mit Hypnose

Die Nutzung der Hypnose blickt inzwischen auf eine fast 4000 Jahre alte Geschichte zurück. Insbesondere die Nutzung der Trance war schon in der Antike weithin verbreitet. Die alten hinduistischen Praktiken der Fakire und Yogis können bis ins zweite Jahrtausend v.Chr. zurückverfolgt werden. Zum ersten Mal Erwähnung findet der Begriff der Hypnose vor ca. 1500 Jahren im antiken Ägypten und stand im Zusammenhang mit spirituellen und mystischen Kräften. Der Begriff Hypnose leitet sich vom griechischen Gott des Schlafes, Hypnos ab.


In der heutigen Fachwelt gibt es weder eine allgemein akzeptierte Definition der Hypnose, noch eine fundierte wissenschaftliche Theorie, die das Entstehen der Hypnosephänomene ausreichend erklärt.

Während man im normalen Bewusstseinszustand immer verschiedene Reize gleichzeitig wahrnimmt, ist während einer Hypnose die Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Sache gerichtet, sodass die restliche Umgebung in den Hintergrund rückt.

Hypnose leitet sich vom griechischen Gott des Schlafes, Hypnos abWährend einer Hypnose wird das Unterbewusstsein angesprochen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass das Unterbewusstsein 70% aller Lebensvorgänge im Menschen steuert. Die Hypnose trägt dazu bei, das Unterbewusstsein positiv zu beeinflussen und zu programmieren. Grundsätzlich eignet sich die Hypnose zur Anwendung bei Ängsten, Allergien, Schlafstörungen, Stress, Bluthochdruck, Übergewicht, Raucherentwöhnung und Schmerztherapie. Zusätzlich kann die Hypnose bei praktisch allen Krankheitsformen unterstützend hinzugezogen werden. Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Hypnosetherapie ist die Motivation und Mitarbeit der Klienten, ohne die keine wirksamen Ergebnisse erzielt werden können. Ein seriöser Hypnotiseur verspricht kein universelles Heilmittel sondern bereitet sich individuell auf seinen Klienten vor. Darauf basiert das Therapiekonzept. Mit der Kraft der Hypnose ist es möglich sein Verhalten zu ändern und verborgene Ängste zu überwinden, durch die Kraft des Unterbewusstseins.

Ein kompetenter Ansprechpartner für eine Hypnosetherapie zur Überwindung von Ängsten ist Frank Rausch, der mit seiner Praxis bekannt ist aus TV und Rundfunk. Weitere Informationen finden sich direkt auf der Internetseite: http://www.hypnosepraxis-rausch.de/de/

Bildquelle: #50251508 © DOC RABE Media – Fotolia.com

VN:F [1.9.22_1171]
Artikel bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2 Kommentare bei Gastartikel: Behandlung der Angst mit Hypnose

  • agoraphobie-info.de

    Auch hier ist natürlich wieder die spannende Frage: Hypnose – Humbug, oder hilfreich? Evtl hat jemand negative oder positive Erfahrungen gemacht?!

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  • Ob Hypnose ist kein Humbug. Du kannst Hypnose lernen und kannst in der Hypnose Ausbildung die Grundlagen kennenlernen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Du kannst diese HTML-Tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>